BDSM Stammtisch Regensburg

 
   
 

 

Info

Der S/M-Stammtisch Fragstatt Regensburg ist ein offener, nicht kommerzieller Treff  von ganz normalen Menschen, die Interesse an und/oder eine Neigung für BDSM haben. Die Teilnahme ist  völlig kostenlos. Sinn und Zweck ist der zwanglose Austausch unter Gleichgesinnten.

Fragen?
Schreib einfach eine E-Mail an klaus@fragstatt.de, nach Rücksprache ist gerne auch ein Telefonat möglich.
 

 

 

Party


 „ Spiel der Macht “ am 08.11.2014

 

 

 

Fragstatt-Regensburg veranstaltet wieder seine bekannte Party.
Die Veranstaltung richtet sich an alle SMlerInnen, die eine echte Play-Party zu schätzen wissen.

Neue Location – bewährtes Konzept
Es ist uns gelungen, exklusiv für euch einen Club im Großraum Landshut zu mieten. Allein schon durch die Größe von über 800 qm, stehen euch etliche Spielmöglichkeiten offen.
Die Party findet als „Geschlossene Gesellschaft“ nur für unsere Gäste statt. Der Club steht ausschließlich für unsere Gäste zur Verfügung.
Der Einlass ist wie immer Paaren (zumindest für diesen Abend) und Einzeldamen vorbehalten. Einzelherren können leider nicht eingelassen werden.
Fairer Eintritt, ein ansprechendes Büfett und günstige Getränkepreise (z. B. Softdrinks 0,33 l 2,- €) konnten beibehalten werden.

Einlass von 17.00 – 18.30 Uhr
Eröffnung 19.00 Uhr - Spielende gegen 1.00 Uhr
Eintritt pro Person 40,- €
(inkl. Büfett und Sektempfang)

Die Karten gibt es bei:

Fragstatt-Regensburg
Handy: 0174 3687119
E-Mail: party@fragstatt.de

Lust & Liebe
Handy: 0162 3091019
E-Mail: birgit@lustundliebe.de

Keine Abendkasse!!!
Wir bitten um euer Verständnis, dass wir Karten nur an Personen vergeben können, die uns bekannt sind oder die einen „Bürgen“ benennen können.
 

 

 

Links

Termine, Teilnehmer und weitere Infos zum Stammtisch findest Du hier in der Sklavenzentrale.de

Info zur historischen Fragstatt (Folterkammer) im Alten Rathaus Regensburg gibt’s hier.

 

 

Noch was?

Was der Stammtisch bietet
Darf's ein wenig mehr sein? JA - gerne! Völlig gratis.

Neben BDSM-thematischen Gesprächen sind durchaus auch alltägliche Themen wie Fußball, Politik, Literatur,  Steuererklärungen, Kindererziehung, Emanzipation, KfZ-Reparatur, Daily Soap, Damenschuhe, Sport, Rezepte,  Beischlaftechnik und sonstiger Klatsch & Tratsch auf der Tagesordnung.

Du meinst: "Super! Aber das konsumiere ich schon bequem beim Extrem-Couching wenn ich z.B. RTL anschalte!!"

Hm, OK! Dann gibt es am Stammtisch auch noch wirklich Außergewöhnliches ....

 

 

JA, sicher!

- reale Kontakte zu Personen, die BDSM bereits vollständig ausleben
- mögliche Teilnahme an der zwei mal im Jahr exklusiv stattfindenden Stammtisch-Spielparty "Spiel der Macht"
- reale Kontakte zu Personen, die private S/M-Foto- und Filmaufnahmen als Hobby haben
- Zugang zu privaten, nicht öffentlichen S/M-Spielkreisen diverser Konstellationen (aktiv/passiv, m/w)
- Toleranz im Allgemeinen und offene Ohren für Deine eigenen aktiven Ambitionen unseren Stammtisch zu bereichern

 "Lust lohnt sich" ... wenn Du auf das nächste Treffen nun Lust hast und einfach unverbindlich mit dabei bist.

 

 

kleines aber

Was am Stammtisch nicht geht:

Wir sind keine Partnervermittlung:
Plumpes Anbandeln, Grabschen, sexuelle Gestiken, wiederholtes Zuzwinkern mit sexuellem Augenschein, ...
Bei Zuwiderhandlung: 10 Strafpunkte!

Stammtischtreffen sind keine Gelegenheit die Neigung auszuleben:
Also bitte keine körperlichen Tätlichkeiten (außer normale Ohrfeigen und lustige Wirtshausraufereien) ...
Bei Zuwiderhandlung: 20 Strafpunkte!!

Der Stammtisch ist keine Fetisch-Party:
Ihr solltet in relativer Zivilkleidung erscheinen (außer 24/7 SklavInnen), zumindest für bayerische Verhältnisse  moralisch unbedenklich noch bedeckt an den Intimstellen. Die Farbe Schwarz ist dabei jedoch völlig in Ordnung!
Bei Zuwiderhandlung: keine Strafpunkte, aber sofortiger Vorsprechtermin beim Wirt!

 Strafmaß: 1 Strafpunkt = 1 Std. unentgeltliche Sozialarbeit beim Wirt in der Küche.

 

 

Thema

BDSM ist die heute in der Fachliteratur gebräuchliche Sammelbezeichnung für eine Gruppe miteinander verwandter sexueller Vorlieben, die oft unschärfer als Sadomasochismus oder umgangssprachlich auch als SM oder Sado-Maso bezeichnet werden.
Der Begriff BDSM, der sich aus den Anfangsbuchstaben der englischen Bezeichnungen Bondage & Discipline, Dominance & Submission, Sadism & Masochism zusammensetzt, umschreibt eine sehr vielgestaltige Gruppe von meist sexuellen Verhaltensweisen, die unter anderem mit Dominanz und Unterwerfung, spielerischer Bestrafung sowie Lustschmerz oder Fesselungsspielen in Zusammenhang stehen können. Weitere mögliche Bezeichnungen für BDSM sind beispielsweise Kinky Sex oder Ledersex. (Quelle: Wikipedia.de)